"Dem Saarland blüht was" 27.04.2017

Dem Landesverband Saarländischer Imker e.V. liegt die Anlage von Blühflächen am Herzen. Diese Bitte hat der Landesverband auch als besonderes Anliegen in die laufenden Koalitionsgespräche zwischen CDU und SPD eingebracht. Die Anlage von Blühflächen ist ein wesentlicher Baustein, um über ein reichhaltiges und langanhaltendes Nektar- und Pollenangebot die Vitalität der Insekten insbesondere der Bienen zu fördern und zu unterstützen. In Blühstreifen mit besonderen Mischungen von Bienenweide finden Insekten auch im Juli, August und September noch ein Nahrungsangebot, wenn andernorts kaum noch Blüten vorhanden sind. Das Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz hat bereits zum Frühjahr 2017 mit der Initiative „Dem Saarland blüht `was“ 300.000 Euro für innerörtliche Blühflächen und nachhaltige Dorfentwicklung bereit gestellt. Antragsberechtigt sind die Gemeinden. Der Landesverband Saarländischer Imker freut sich darüber, wenn die Imkervereine vor Ort ihre Bürgermeisterinnen und Bürgermeister ansprechen und die Initiative ergreifen.

Mit dem Geld sollen brach liegende Grünflächen in innerörtlichen und suburbanen Räumen in attraktive Blühflächen verwandelt werden. Das trägt zur Steigerung der Biodiversität und zur Aufwertung des Ortsbildes bei. Informationstafeln, Ruhebänke, Insektenhotels etc. am Rande dieser innerörtlichen Oasen sollen zum Verweilen einladen und Wissen über biologische Zusammenhänge vermitteln. „Das Ziel ist eine ökologische, aber auch gestalterische Aufwertung von Brach- oder sonstigen Freiflächen innerhalb der bebauten Ortslage“, so Umweltminister Jost.

Die Förderung kann von allen saarländischen Gemeinden – auch für jeweils mehrere Ortsteile – beim Umweltministerium beantragt werden. Der einzelne Ort oder Ortsteil darf maximal 10.000 Einwohner haben, und pro Ortsteil wird höchstens ein Vorhaben gefördert. Die Mindestgröße der Begrünungsfläche liegt bei 100 m2.
Ergreifen Sie mit Ihrem Imkerverein vor Ort die Initiative und gehen Sie auf Ihre Bürgermeisterin oder Ihren Bürgermeister zu!

Weitere Informationen finden Sie unter :

http://www.saarland.de/SID-300C3AC0-60233739/223000.htm